TU-Kontakt TU-Impressum TU-Index A-Z

Technische Universität Berlin

Architekturmuseum

Sammlungssuche

Kontakt

Zeiten, Lage, Anschrift

Ansprechpartnerinnen:
Franziska Schilling
Claudia Zachariae

Tel.: +49 (0)30 314-23116

Alle Mitarbeiter

Auf Facebook

Übersetzen

HOME RUN

BILDARCHITEKTUR UND ARCHITEKTUR IM BILD

Ausstellung in der Galerie des Architekturmuseums
7.6. bis 14.7.2010
Mo - Do 12 - 16 Uhr und nach Vereinbarung

ARCHITEKTUR und BILDENDE KUNST treffen sich in der Aneignung von Raum und seiner Repräsentation. Ob im Abbild oder im Entwurf: Bis zum Bildersturm der Moderne hatten Malerei und Architektur den konstruierten, definitionsgemäß (homogen – stetig – unendlich) objektiven, zugleich aber im Augenpunkt des Betrachters subjektiv vorbestimmten Raum gemeinsam.

Mit der Skepsis an der Realität des Abbilds wurde er nicht nur von den Künsten verlassen, sondern auch die Architektur begegnete seiner sinnlichen Visualisierung mit wachsender Distanz. Innerhalb der Trias der seit Vitruv verbindlichen Darstellungs-modi Ichnographia, Orthographia und Scaenographia trat die sinnliche Perspektive hinter Grund- und Aufriss zurück oder wurde von neuen Methoden abgelöst, die sich von der Isometrie bis zu Aldo Rossis Typologien als Systemmatrix von der natürlichen Wahrnehmung emanzipieren wollten.

Mit dem „digital turn“ der Architektur-darstellung scheint sich dieser Weg umzukehren. Was als Substitut der technischen Zeichnung begann, ist heute in einer eigenen Realität angelangt. Sie will simulieren, greift aber hinüber auf unsere Seite des Bildschirms, indem ihre originären, als Pixelwolken auch ohne tektonische oder materiale Logik tragfähigen Strukturen, Körper und Texturen in die tatsächliche Architektur zurückkehren. Die Realität wird zur Camouflage ihrer Simulation. Mehr denn je bestimmen die Möglichkeiten der Darstellungsverfahren die Möglichkeiten der Architektur – und ihre Grenzen? Mit Bildarchitekturen und Architektur im Bild wagt HOME RUN eine Erkundung ins Nachbarland der Kunst.

Gezeigt werden Arbeiten von:

Frank Ahlgrimm
Michael Bach
Marc Bijl
Marcus Sendlinger
Tine Benz
Stefanie Bürkle
Adam Jankowski
Thomas Locher
Michael Otto
Manfred Peckl
Sami Ben Larbi
Dennis Rudolph
Sven Drühl

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet Bildende Kunst am Institut für Architektur der Technischen Universität Berlin.

Kurator ist Marcus Sendlinger.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit Texten von Andreas Schlaegel und Jette Rudolph. Er kann vor Ort, im Buchhandel über den Verlag Ludwig bezogen werden.