TU-Kontakt TU-Impressum TU-Index A-Z

Technische Universität Berlin

Architekturmuseum

Sammlungssuche

Kontakt

Zeiten, Lage, Anschrift

Ansprechpartnerinnen:
Franziska Schilling
Claudia Zachariae

Tel.: +49 (0)30 314-23116

Alle Mitarbeiter

Auf Facebook

Übersetzen

Katrin Günther - waldsteinwasserbauen

27.8. bis 11.10.2012
montags bis donnerstags, 12-16 Uhr

Entwurf zu einem Wehr bei Cottbus
Architekturmuseum, Inv. Nr. 1100

Ausgangspunkt der Galerieausstellung waldsteinwasserbauen ist ein anonymer, in die ersten Jahrzehnte des 19. Jahrhunderts zu datierender Studienentwurf zu einem Wehr bei Cottbus. Die schwer zu lesende, einen eigenartig reduzierten Charakter tragende Zeichnung inspirierte Katrin Günther zu archaischen Wasser- und Waldlandschaften. Selbst aus der Niederlausitz stammend, bestimmen Flüsse und Seen, Moore und Bruchwälder ihre Bilder von Landschaft, ebenso sehr aber deren Zerstörung im Tagebau und anschließender Renaturierung. Sie kehren in waldsteinwasserbauen als großformatige Handzeichnungen wieder – nun zu weit über den Bildrand hinaus imaginierten synthetischen Welten geworden, deren Teile sich in allergrößter Präzision entfalten.

Ankerplatz, 2012
(c) Katrin Günther

Die Ausstellung wird von der Klanginstallation Urban Sound Gardening, die Katrin Günther gemeinsam mit den Berliner Klangkünstlern Abel, Carlo und Max Korinsky entworfen hat. Unterschiedlichste Wasserklänge durchziehen den an die Galerie grenzenden Tiefgarten des Architekturgebäudes - gerichtete und sich bewegende Klangfelder, die durch Bewegung der Klangkörper zur Mitarbeit an der Installation auffordern.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Homepage von Katrin Günther

Abel, Carlo und Max Korinsky