TU-Kontakt TU-Impressum TU-Index A-Z

Technische Universität Berlin

Architekturmuseum

Sammlungssuche

Kontakt

Zeiten, Lage, Anschrift

Ansprechpartnerinnen:
Franziska Schilling
Claudia Zachariae

Tel.: +49 (0)30 314-23116

Alle Mitarbeiter

Auf Facebook

Seite teilen

Übersetzen

Architektur sammeln und zeigen

Seit über 130 Jahren sammelt, bewahrt und präsentiert das Architekturmuseum Zeichnungen und Fotografien, Drucke und Modelle, Akten und Tagebücher, Vorbildersammlungen und Musterbücher - alles eben, was am Ende des Tages von Entwurfs- und Baugedanken übrig bleibt.

Hier können Sie in unserer Sammlung stöbern, sich über unsere Ausstellungen informieren oder mehr über unsere Arbeit und unsere Projekte erfahren.

11.6.-5.7.2018 in der Galerie

O.M. Ungers
Programmatische Projekte

Museum Preußischer Kulturbesitz Berlin (Isometrie), 1965
(c) UAA Ungers Archiv für Architekturwissenschaft

Als zweite von drei Studio-Ausstellungen zu herausragenden Entwürfen Owald Mathias Ungers' präsentiert das Architekturmuseum jetzt drei Programmatische Entwürfe der Jahre 194/65: das Studentenhaus Enschede, das Museum Preußischer Kulturbesitz Berlin und die Deutsche Botschaft am Heiligen Stuhl.
Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Ungers Achiv für Architekturwissenschaft Köln und dem Politecnico di Milano.

Ausstellungseröffnung am 7. Juni um 19 Uhr

... mehr

Sonderöffnungen zur
Langen Nacht der Wissenschaften 2018
(9. Juni 2018, 17-22 Uhr) und zum ersten Architecture Exhibitions Weekend
(16./17. Juni 2018, 12-18 Uhr)

Positionen zur Neuen Bauakademie

Die TU Berlin und ihr Mutterhaus

Im November 2016 hat der Deutsche Bundestag den Weg freigemacht für die »Wiedererichtung der Schinkelschen Bauakademie«. Sie ist die Keimzelle der Technischen Universität Berlin, die sich deshalb in einer besonderen Verantwortung für sie sieht. Lesen dazu Stimmen aus Lehre und Forschung!

... mehr

Endlich frei!

82.456 Bilder zum freien Download

Die Technische Universität Berlin steht für Open Access. Das heißt nicht, dass Ihnen die Türen zu unserem Magazin offen stehen, digital aber können Sie über alle gemeinfreien Werke¯»Gemeinfrei« bedeutet, dass der Urheber des Werkes (Architekt, Zeichner, Fotograf) vor mindestens 70 Jahren verstorben sein muss. unserer Sammlung frei verfügen.

Was immer Sie damit tun wollen:
Tun Sie es. Reden Sie darüber.

Und helfen Sie mit!

... mehr